Themenbereiche der Baubiologie

Bauphysik

Optische, akustische und klimatische Faktoren beeinflussen unser Wohlbefinden in Räumen. Eine reizreduzierte Umgebung schafft eine möglichst natürliche und erholsame Atmosphäre.


Bodeneinflüsse

Im Boden gibt es verschiedene magnetische, radioaktive, elektrische und andere Strahlungen, die das Wohlbefinden beeinflussen können. Baubiologen ermitteln diese Strahlungen und berücksichtigen sie bei der Bauplanung und Einrichtung.


Elektrosmog

Die Technisierung unseres Alltags und unserer Umgebung hat teilweise unerwünschte Strahlenbelastungen zur Folge, welcher die Baubiologie durch fachgerechte Bauweisen und Massnahmen Rechnung trägt.


Gesundheit

Das Wohlbefinden des Menschen wird als zentraler Gesichtspunkt in allen Dimensionen berücksichtigt. Es werden Räume geschaffen, in denen man sich wohl fühlt.


Materialien

Giftstoffe und Hausstaub können sich – begünstigt durch Elektrostatik – in der Luft und Räumen ablagern. Durch entsprechende Materialwahl kann dies vermieden und dem aktiv entgegen gearbeitet werden.


Ökologie

Rückbau, Weiterverwendung und Recycling sowie erneuerbare Energien und effiziente Rohstoffnutzung sind zentrale Eckpfeiler für nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Man fühlt sich wohl, wenn man das Bestmögliche für das Jetzt und die Zukunft macht.