Leitbild Bildungszentrum Baubiologie

Überall wo Menschen leben, beeinflussen sie durch ihre Bautätigkeit ihre Umgebung. Die Beeinflussung beginnt bei der Planung und endet bei der Entsorgung. Der Zeitpunkt der Wirkung erfolgt heute, morgen oder in ferner Zukunft folgender Generationen.

Mit dem Bildungszentrum Baubiologie wollen wir das gesunde und ressourcenschonende Bauen fördern. Unser Interesse gilt nicht ausschliesslich der technischen und funktionellen Bewältigung eines Werkes, sondern genauso dem Umfeld in all seinen Dimensionen und Zusammenhängen. Deshalb gilt: Minimiere die Zerstörung und maximiere die Aufwertung bezüglich der natürlichen und gebauten Umwelt. 

Die Leitsätze zum Planen und Bauen:

  1. Wir fördern das gesunde und nachhaltige Bauen.
  2. Durch globales Denken und lokales Wirken tragen wir zur Erhaltung unserer Lebensgrundlagen bei.
  3. Messbare und (noch) nicht messbare Werte und Empfindungen berücksichtigen wir und tragen so zum ganzheitlichen Wohlbefinden bei.
  4. Wir beziehen sowohl umweltethische, soziale, kulturelle Belange in der Architektur und im Siedlungsbau als auch in der Bauerneuerung mit ein und entwickeln sie weiter. Dadurch wird die Baukultur geprägt und neue Heimat gestaltet.
  5. Einfache aber nicht banale, dauerhafte aber nicht unflexible, konstruktiv gestaltete aber nicht modische Architektur trägt zur technischen, ökonomischen und ästhetischen Angemessenheit bei.
  6. Als Baubeteiligte sind wir wachsam und offen für neue Wertvorstellungen und lösen so Widersprüche auf und überwinden Sachzwänge.

Sich an diesen Leitsätzen zu orientieren, nennen wir nachhaltiges Handeln bezüglich Mensch, Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft.

Bildungszentrum Baubiologie