Anmeldung / Kosten

ANMELDUNG VORGEHEN



Falls Sie sich für die Teilnahme am Fachkurs entscheiden, bitten wir Sie, sich mit dem Anmeldetalon anzumelden. Sie werden von uns eine Anmeldebestätigung erhalten und von uns zu einem Beratungsgespräch eingeladen. Die Gespräche werden in Kleingruppen durchgeführt und dauern ca. zwei Stunden. Sie erhalten dort weitere Informationen zum Aufbau des Fachkurses und den individuellen Belegungsmöglichkeiten der Module. Wenn Sie aufgrund des Gesprächs zum Schluss kommen, dass der Kurs nicht Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie sich zu diesem Zeitpunkt von der Anmeldung zurückziehen.

Dank dem modularen Aufbau des Kurses ist es möglich, in den laufenden Fachkurs einzusteigen. Nicht besuchte Module können in einem folgenden Fachkurs nachgeholt werden. Damit Sie sich auf den Kurs vorbereiten und Literatur bestellen können, sollten Sie sich mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn anmelden. Die Unterlagen zur Vorbereitung auf den ersten Kurstag werden Ihnen ca. 3 Wochen vor Kursbeginn zugestellt.



Für Ihre Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

  - Ausgefülltes Anmeldeformular
  - Terminplan; bitte kreuzen Sie die Module gemäss Ihrer geplanten Belegung an
  - Foto 
  - Lebenslauf
  - Motivationsschreiben

Um die Qualität des Unterrichts zu gewährleisten, werden nicht mehr als 24 Teilnehmer/innen pro Modul zugelassen. Personen, die den ganzen Fachkurs besuchen, geniessen ein Vorrecht.

 

KOSTEN

Der Lehrgang mit zehn Modulen kostet Fr. 14'200.--. 

Im Kursgeld inbegriffen sind die Module 1-10, eine Jahresmitgliedschaft beim Verein Baubioswiss, ein Beratungsgespräch sowie die Teilnahme an unserer jährlichen Exkursion.

Nach Absolvierung der eidg. Berufsprüfung Baubiologie erstattet der Bund 50 Prozent der Kursgebühren zurück => Fr. 7'100.--. 

Für die obligatorische Literatur muss mit ca. Fr. 280.- gerechnet werden. 

Die eidg. Berufsprüfung ist nicht im Kursgeld inbegriffen und wird separat verrechnet. 

Je nach Vorkenntnissen und Interesse sind zusätzlich die Kosten für den Kurs Grund
lagen in Bauphysik und für den Test Fallstudie (als Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung) mit einzurechnen.

 

ABLAUF UND VORAUSSETZUNGEN BUNDESBEITRAG 

Kurse mit Kursbeginn ab dem 1. August 2017 werden nicht mehr über die FSV subventioniert. Sie berechtigen neu zu Bundesbeiträgen (sofern alle weiteren Voraussetzungen erfüllt sind). Die Kursgebühr von zuvor kantonal subventionierten Kursen erhöht sich für die Absolvierenden aufgrund des Wegfalls der kantonalen Subvention. Durch den Erhalt der Bundesbeiträge nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung wird dieser Umstand wieder ausgeglichen.

Neu werden Absolvierende von vorbereitenden Kursen auf eidg. Berufsprüfungen eine bundesweit einheitliche finanzielle Unterstützung erhalten. Das Parlament hat die für die Finanzierung notwendige Änderung des Berufsbildungsgesetztes (BBG) im Dezember 2016 genehmigt. Die Bestimmungen zur Umsetzung der Finanzierung sind in der Berufsbildungsverordnung (BBV) verankert worden. 

Der Bund leistet einen Subventionsbeitrag von 50 Prozent der Kursgebühren. Es werden den Teilnehmenden des Vorbereitungslehrgangs auf die eidg. Berufsprüfung Baubiologie somit Fr. 7'100.-- nach Absolvierung der Berufsprüfung zurück erstattet. Das Beitragsgesuch ist durch die Absolvierenden beim Bund einzureichen. Die Subventionen werden, unabhängig vom Prüfungserfolg, nach Absolvierung der Berufsprüfung ausbezahlt. 

Die gesamte Abwicklung der Finanzierung wird ab dem 1.1.2018 über ein Online-Portal abgewickelt. Absolventen der eidg. Berufsprüfung können ihr Beitragsgesuch dort eingeben. Das Gesuch muss folgendes enthalten:

  • Bestätigung über die vom Absolvierenden bezahlten sowie die anrechenbaren Kursgebühren. Nach vollständiger Bezahlung des Kurses den Kursteilnehmenden, wird vom Kursanbieter eine entsprechende Zahlungsbestätigung ausgestellt.
  • Verfügung über Bestehen oder Nichtbestehen der eidg. Berufsprüfung Baubiologie.
  • Der Wohnsitz liegt zum Zeitpunkt des Erhalts der Prüfungsverfügung in der Schweiz. 

Weitere Informationen zur Finanzierung von vorbereitenden Kurse BP finden Sie auf der Seite des Staatssekretariates Bildung, Forschung und Innovation SBFI.

 

Der Bund leistet nur einen Beitrag an die Kursgebühren, die von den Kursabsolvierenden an die Kursanbieter bezahlt wurden. Dies entspricht dem Ziel der neuen Finanzierung, die direkte finanzielle Belastung der Absolvierenden zu senken.

Kursgebühren, die von Dritten (z.B. Arbeitgeber, Branchenverbände, weitere Finanzierer) direkt an die Kursanbieter bezahlt werden, sind von der Finanzierung des Bundes ausgenommen. Kursanbieter dürfen diese nicht auf der Zahlungsbestätigung aufführen. Der Subventionsanspruch senkt sich um den vom Dritten an den Kursanbieter geleisteten Betrag.

Der Dritte stellt dem Kursteilnehmenden finanzielle Mittel zur Verfügung und regelt auf privatrechtlicher Basis (z.B. mittels Bildungsvereinbarung, Darlehensvertrag), wie der geliehene oder übertragene Betrag eingesetzt werden soll sowie ob und in welcher Form der Absolvierende den Betrag an den Dritten zurückzahlen muss.

Weitere Informationen zur Finanzierung durch Dritte finden Sie im Informationsblatt (Vor-)Finanzierung von Kursgebühren durch Dritte des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. 

 

KURSTEILNEHMENDE MIT ZAHLUNGSSCHWIERIGKEITEN

In dem Ausnahmefall, dass Kursteilnehmende die Vorfinanzierung bis zur Auszahlung der Bundesbeiträge nicht leisten können und auch keine Unterstützung von Dritten erhalten, wird unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Auszahlung von Teilbeiträgen vor Absolvieren der eidgenössischen Prüfung möglich sein (nach dem 1. Januar 2018). Hierfür wird unter anderem ein Bedarfsausweis erforderlich sein. Weitere Informationen zum Antrag auf Teilbeiträge und den zu erfüllenden Voraussetzungen folgen voraussichtlich Ende 2017.

Bei Zahlungsschwierigkeiten kann man sich auch direkt ans Bildungszentrum Baubiologie wenden. Wir helfen Ihnen eine Lösung zu finden.  

 

Lehrgang

Stimmen Kursteilnehmer/innen 

Infoveranstaltungen