degen hettenbach & partner
architekturbüro für ökologisches bauen + lehmbau
Hinterweg 14
4106 Therwil

info@remove-this.degenhettenbach.ch
www.degenhettenbach.ch
Tel.: 061 721 88 81

Das Team

  • Claudia Degen, dipl. Architektin/Innenarchitektin
  • Rainer Hettenbach, dipl. Architekt/Innenarchitekt, Lehmbaufachmann

 

Unsere Arbeitsphilosophie

  • Wir planen und realisieren nachhaltige und behagliche Neu- und Umbauten nach aktuellsten Energiestandards.
    Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Verwirklichung von baubiologischen und bauökologischen Kriterien in der Planungs- und Ausführungsphase. Das heisst, dass wir die grösstmögliche Umweltverträglichkeit in allen Aspekten anstreben. Einfache Lösungen sind uns ein grosses Anliegen, ebenso eine ehrliche und einfache Architektursprache.
  • Wir streben eine gute, offene Stimmung mit unsern Planungspartnern während allen Projekt- und Bauphasen an. Der Einbezug der Auftraggeber in die Arbeiten am Projekt/Objekt ist für uns genau so wichtig wie die Sensibilisierung von Unternehmern und Handwerkern auf die Idee des nachhaltigen Bauens.
  • Wir bieten Transparenz in der gesamten Planungs- und Ausführungsphase an. Im Besonderen trifft dies auf die Kostenentwicklung und die Detailplanung zu.
  • Die Planung fängt für uns grundsätzlich bei der harmonischen Integration des betreffenden Objektes in seinen künftigen Standort an. Bei einem Umbau oder einer Sanierung ist eine genaue Analyse des Bestehenden in Abstimmung mit den künftigen Vorstellungen der Nutzer unabdingbar.
    Im Einverständnis mit den Auftraggebern, raten wir, das Projekt mit einer radiästhetischen Baugrund- oder Objektuntersuchung (Erfassung von Wasseradern, Verwerfungen, Gitternetze u.a.m.) ergänzt werden.
    Der behutsame Umgang mit dem Bauland oder der bestehenden Bausubstanz ist zwingend.
  • Das angestrebte Raumprogramm entsteht nach Vorstellungen der Auftraggeber oder als konzeptionelle Zusammenarbeit oder als Konzeptauftrag.
    Ziel ist es, den Bedürfnissen der Auftraggeber so nahe wie möglich zu kommen. Spätere Veränderbarkeit der Nutzung ist Inhalt einer Planung, wenn dies gewünscht wird.  
    Die Rückbaubarkeit eines Projektes ist immer begleitendes Thema.
  • Wir verwenden in der Ausführung wenn immer möglich und sinnvoll Baumaterialien mit einer guten Ökobilanz. Ein gutes Beispiel ist die Verwendung von Lehm in all seinen möglichen Formen, auf den sich unser Büro spezialisiert hat.