Lebenswerte Nachbarschaften

Übermächtige, weil globale wirtschaftliche Mechanismen, Schattenseiten der technologischen Entwicklung, Endlichkeit von Ressourcen und Fragilität der ökologischen Systeme, deren Teil wir sind - manchmal will die Zukunft düster scheinen. Die Skepsis, dass wir unser angenehmes Leben in eine nachhaltige Zukunft transportieren können, macht uns zynisch und den materiellen Wohlstand schal. Ein Lichtblick sind da Modelle eines Zusammenlebens und Wirtschaftens, die mit etwas Verzicht auf Gehabtes und neuen Annehmlichkeiten auf die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen antworten. Ein solches Modell propagiert der Verein Neustart Schweiz mit den "Multifunktionalen Nachbarschaften": Ein Konglomerat aus Wohnen, Arbeit, Grundversorgung und Freizeit, das uns Verantwortung und Gestaltungskraft gegenüber unserer Lebensumgebung zurückgibt.

Zwei aktuelle Partizipationsprojekte, ein privates und eines der Stadt, sind Anlass zu einem Vortrag von Fred Frohofer über das Nachbarschaftsmodell. Durch den Wegzug einer Druckerei aus dem ältesten Brugger Industrieareal werden am Rand der Altstadt 6'000 m2 für neue Nutzungen frei. Nun soll die Chance gepackt werden, eine solide Investition mit sinnstiftender Ausstrahlung für den Ort zu verbinden. Die Altstädte haben ihre frühere wirtschaftliche Basis verloren. Brugg ist Pilotstadt eines Modellprozesses mit Einbezug aller Akteure, der den Altstädten neue Vitalität verschaffen soll.

Fred Frohofer wird uns die Funktionsweise der Multifunktionalen Nachbarschaft näher bringen und erörtern, wie weit sich Elemente davon auf das Areal Effingerhof übertragen lassen. Schliesslich wird er versuchen, die Brugger Altstadt als eine solche Nachbarschaft, mit ihren Verflechtungen, zu betrachten.

Nach den Anregungen für den Geist wird bei einer Suppe und Getränken dem körperlichen Wohlbefinden und dem geselligen Austausch Raum geboten.

Anmeldung bis 11. März 2019 an aargau@remove-this.baubio.ch

Die Veranstaltung ist kostenlos

Flyer als pdf


15.03.2019

18:00 Uhr

Effingerhof, Storchengasse 15, 5200 Brugg

RG Aargau