Öko-Minihaus

Mini - Ökohaus, Tiny Houses

In den letzten Jahren hat sich, unter der Bezeichnung "Tiny Houses" oder "Mini-Häuser" eine Wohnidee verbreitet, die auf immer mehr Interesse stösst. Es ist die Idee, dass man zum glücklich wohnen nicht umbedingt eine Villa an der Zürcher Goldküste braucht oder ein Monster-Chalet in Andermatt, sondern dass man sehr gut auf kleinstem Raum seine Tage sehr angenehm verbringen kann.

Besitz von vielen, mehr oder weniger wertvollen Objekten, Bücher, Antiquitäten, Bilder, Kunst, Kleider und dergleichen, kann lästig sein, man braucht sie nicht wirklich und sie verlangen viel zu viel Platz. Daher ist entrümpeln angesagt!

Was übrig bleibt, ist ein Platz zum schlafen, ein Platz zum Kochen und Essen, vielleicht ein Feuerplatz zum kuscheln, arbeiten kann man überall.

Dass ein solches Minihaus gemäss ökologischen- oder noch besser gemäss baubiologischen Richtlinien gebaut werden kann, hat die Baubiologin Tanja Schindler bewiesen. Sie konzipierte und baute für sich selbst solch ein Mini-Ökohaus.