Fachartikel Baubiologie

Verzeichnis der Fachartikel zu Themen der Baubiologie, der Nachhaltigkeit und gesundem Wohnen



Bauphysik

Optische, akustische und klimatische Faktoren beeinflussen unser Wohlbefinden in Räumen. Eine reizreduzierte Umgebung schafft eine möglichst natürliche und erholsame Atmosphäre.

Raumklima

Gebäude werden immer besser gedämmt und gegen Wärmeverluste abgedichtet. Bei mangelhafter Lüftung verbleiben Schadstoffe im Innenraum nicht nur über längere Zeiträume, sondern reichern sich auch in höheren Konzentrationen an.

Gesundes Innenraumklima


Schall


Licht und Farbe

Tageslicht ist für das menschliche Wohlbefinden eine entscheidende Notwendigkeit, da durch das Licht die Hormonbildung, sowie die Glücksstimulation, massgeblich angeregt werden.

Künstliche Beleuchtung

Farbe im Innenraum


Schimmel in Wohnräumen

Schimmelpilz ist eine lästige und ungesunde Erscheinung in Wohn- und Arbeitsräumen, welche mit einer guten Bauweise und guten Materialien vermieden werden können.

Schimmelpilz in Gebäuden


Elektrosmog

Die Technisierung unseres Alltags und unserer Umgebung hat teilweise unerwünschte Strahlenbelastungen zur Folge, welcher die Baubiologie durch fachgerechte Bauweisen und Massnahmen Rechnung trägt.

Elektrische- und magnetische Wechselfelder


Radio- und Fernsehwellen


Mobilfunk und Wlan


Bodeneinflüsse

Im Boden gibt es verschiedene magnetische, radioaktive, elektrische und andere Strahlungen, die das Wohlbefinden beeinflussen können. Baubiologen ermitteln diese Strahlungen und berücksichtigen sie bei der Bauplanung und Einrichtung.

Erdmagnetfelder


Radon


Erdgitter


Materialien

Giftstoffe und Hausstaub können sich - begünstigt durch Elektrostatik - in der Luft und Räumen ablagern. Durch entsprechende Materialwahl kann dies vermieden und dem aktiv entgegen gearbeitet werden.

Chemikalien und Giftstoffe in Baumaterialien

Seit den 1960er Jahren wurden chemische Holzschutzmittel in grossen Mengen präventiv in Gebäude eingebracht. Selbst neu eingebaute Bauteile im Innenraum erhielten "vorsorgende" pestizide Tiefenimprägnierungen.

Holzschutz ohne Gift

Oberflächenbeschichtung von Holzböden


Elektrostatik und Luftionen


Hausstaub und Mikropartikel


Biologisch verträgliche Baumaterialien



Dämmmaterialien

Die Fähigkeit von biologischen Dämmmaterialien, Wärme und Feuchte zu regulieren, sollte man sich zu Nutze machen.

Nachhaltige Dämmstoffe

Wärmedämmung aus Jutefasern

 

 


Gesundheit

Das Wohlbefinden des Menschen wird als zentraler Gesichtspunkt in allen Dimensionen berücksichtigt. Es werden Räume geschaffen, in denen man sich wohl fühlt.

Ergonomie


Psyche


Ernährung


Wasser


Ökologie

Rückbau, Weiterverwendung und Recycling sowie erneuerbare Energien und effiziente Rohstoffnutzung sind zentrale Eckpfeiler für nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Man fühlt sich wohl, wenn man das Bestmögliche für das Jetzt und die Zukunft macht.


Abfälle vermeiden


Stoffkreisläufe

Rohmaterialien werden abgebaut oder nachhaltig gewonnen. Daraus werden Baumaterialien hergestellt, die zu einem Gebäude verbaut werden. Das Haus wird von seinen Bewohnern genutzt, bis es zurück gebaut wird.

Materialkreislauf in fünf Phasen


Regionale Netzwerke