FGHU | Elektrosensibilität: Erfahrungen von Betroffenen

Betroffene berichten über Elektrosensibilität und welche Herausforderungen sich im Umgang damit stellen:

Der Ausbau der Drahtloskommunikation (= Hochfrequente Funkverbindung) hat in den vergangenen 10 Jahren stark zugenommen. Die Nutzung von Handy, Smartphone und co scheint aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken...
Was ist mit einer stetig wachsenden Anzahl von Menschen, denen medizinisch unergründliche Symtome zu schaffen machen? ...und die von den Betroffenen selbst in direkten Zusammenhang zur digitalen Exposition gebracht werden können?
Die teilnehmenden Podiumsgäste (alle Elektrosensibel) berichten, wie sich ihr Leben verändert und worin aktuelle Herausforderungen liegen.

  • Martin Zahnd, IT- Spezialist im Bereich Mainframe und SSR Account, Jahrgang 1967.
  • Zita Gehrig, Pensionärin, ehmals Sekretärin, Jahrgang 1946.
  • Marcel Bolli, Linux / Windows Systemadministrator, Webmaster und Programmierer, Jahrgang 1974.
  • Leitung: Sandra Valentini, Atemschulung u. Körperarbeit, KOFA-Familienbegleitung, Jahrgang 1962.

Kosten: 

CHF 20.- Unkostenbeitrag für Gäste (an der Abendkasse zu bezahlen)
Gratis für FGHU Mitglieder

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.gesund-wohnen.ch/veranstaltungen/


25.10.2016

19:00 Uhr

Gemeinschaftszentrum Riesbach | Seefeldstrasse 93 | 8008 Zürich-Seefeld

FGHU